Störballon mit Drahtseil in Osterwick u. Holtwick

 

Am 7. Januar 1943 setzte morgens gegen 6 Uhr die elektrische Stromliefe­rung aus. Um 7 Uhr wurde gemeldet, daß bei dem Hofe Johann Kösters in Osterwick, Höven 67 ein Störballon in der Stromleitung hänge. Mit Hilfe von Fachleuten der VEW wurde dieser Ballon dann herausgezogen. Unter dem Bal­lon hing ein mit Petroleum gefüllter Ausgleichsbehälter, an dem ein 100 m. langer Eisendraht befestigt war. Die Stromzufuhr war dann in der Zeit von 9–10 Uhr gesperrt.

2 weitere Störballone sind am gleichen Morgen in der Richtung Varlar–Holt­wick, niedrig fliegend, beobachtet worden.

 

Am 13. 2. 1943 wurde ein beschädigter Störballon mit Ausgleichsbehälter auf einem Grundstück in der Nähe des Hofes Deiger in Holtwick-Hegerort gefun­den.

Rosendahl, 05.11.2019:
Der Heimatverein Osterwick e.V. wird in Kürze die Erstellung der öffentlichen Wege im Generationenpark Osterwick beschränkt ausschreiben. Die Pflasterarbeiten sollen in dem Zeitraum Februar bis Ende April 2020 durchgeführt werden. Interessierte Firmen, die sich an der beschränkten Ausschreibung beteiligen möchten, werden gebeten, sich bis zum 15. November 2019 mit dem Projektverantwortlichen in Verbindung zu setzen:

DVD - Osterwick im Jahr 1937

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Wollen auch Sie uns bei der Heimatpflege und Heimatkunde unterstützen? Dann werden Sie Mitglied beim Heimatverein Osterwick. Wir würden uns freuen!

Mitgliedsantrag Heimatverein komplett.pd
Adobe Acrobat Dokument 62.6 KB

Wollen Sie uns etwas mitteilen?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.