Beschießung eines Güterzuges im Bahnhof Holtwick

Holtwick, den 8. 10. 1944

An den

Herrn Amtsbürgermeister

in O s t e r w i c k

Betr.: Beschießung eines Güterzuges im Bahnhof Holtwick durch feindliche Tiefflieger.

Am 7. 10. 1944 um 10,45 Uhr wurde ein Güterzug im Bahnhof Holtwick von feindlichen Tieffliegern beschossen. Der Zug kam von Legden. Kaum hatte er den Bahnhof Holtwick verlassen, als er schon von drei Tieffliegern angegriffen wurde. Die Maschine kam in der Nähe der Blockstelle Fedders, ungefähr 160 mtr. hinter dem Bahnhof zum Stehen. Das Lok-Personal konnte sich durch Ab¬springen retten, ebenfalls die im Packwagen befindlichen Personen. Die Ma¬schine wurde von Coesfeld aus abgeschleppt. Am Bahnhof Holtwick ist weiterer Schaden nicht entstanden.

Schumacher,

Hauptw. d. Gend.

Rosendahl, 05.11.2019:
Der Heimatverein Osterwick e.V. wird in Kürze die Erstellung der öffentlichen Wege im Generationenpark Osterwick beschränkt ausschreiben. Die Pflasterarbeiten sollen in dem Zeitraum Februar bis Ende April 2020 durchgeführt werden. Interessierte Firmen, die sich an der beschränkten Ausschreibung beteiligen möchten, werden gebeten, sich bis zum 15. November 2019 mit dem Projektverantwortlichen in Verbindung zu setzen:

DVD - Osterwick im Jahr 1937

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Wollen auch Sie uns bei der Heimatpflege und Heimatkunde unterstützen? Dann werden Sie Mitglied beim Heimatverein Osterwick. Wir würden uns freuen!

Mitgliedsantrag Heimatverein komplett.pd
Adobe Acrobat Dokument 62.6 KB

Wollen Sie uns etwas mitteilen?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.