Absturz eines Flugzeuges in Darfeld.

 

Am Sonntag, den 26. 11. 1944 flogen gegen Mittag starke Bomberverbände über Osterwick mit Süd-Ost-Kurs. Bei klarem Himmel und kalter Luft waren die einzelnen Verbände deutlich zu erkennen. Die Bomberverbände wurden von zahlreichen Jagdmaschinen begleitet. An diesem Tag wurden Hamm und Han­nover bombardiert. Während des Rückfluges konnte man gegen 13.20 Uhr in Richtung Darfeld ein starkes Heulen in der Luft hören. Ein Aufschlag wurde nicht gehört. Nach Augenzeugen sollen 2 amerikanische Jäger in großer Höhe zusammengestoßen sein. Eine Feindmaschine ist in einer Weide des Grafen Droste zu Vischering westlich der Straße Darfeld–Horstmar in der Bauernschaft Rockel abgestürzt. Die Absturzstelle war ein schmaler langer Streifen. Der ame­rikanische Jäger war bei dem weichen Boden tief in die Erde eingedrungen. Nachstürzende Erde hatte die Maschine fast ganz zugedeckt. An einzelnen Stel­len in dem Erdspalt brannte Munition. Blechteile der Tragflächen lagen ringsum verstreut. Die Schraube  (4 Propeller in Kreuzform) lag ungefähr 200 m. entfernt auf einem benachbarten 

Der 2. amerikanische Jäger ist kurz hinter der Gemeindegrenze Darfeld in der Bauernschaft Altenburg, Gemeinde Laer, abgestürzt. Der Pilot dieser Maschine sprang rechtzeitig mit Fallschirm ab und wurde im Amtsbezirk Laer gefangen genommen.

Außer geringen Flurschäden sind keine Personen oder Sachschäden entstan­den.

Dr. Herbsthoff

 

[Von Dr. Herbsthoff handschriftlich hinzugefügt:]

 

Pilot soll in Richtung Horstmar–Laer abgesprungen sein. Bergungskommando lehnte es ab, den Motor auszugraben, da infolge Wärme unmöglich.

 

Abgestürzter Jäger am 26.11.1944
Abgestürzter Jäger am 26.11.1944

Rosendahl, 05.11.2019:
Der Heimatverein Osterwick e.V. wird in Kürze die Erstellung der öffentlichen Wege im Generationenpark Osterwick beschränkt ausschreiben. Die Pflasterarbeiten sollen in dem Zeitraum Februar bis Ende April 2020 durchgeführt werden. Interessierte Firmen, die sich an der beschränkten Ausschreibung beteiligen möchten, werden gebeten, sich bis zum 15. November 2019 mit dem Projektverantwortlichen in Verbindung zu setzen:

DVD - Osterwick im Jahr 1937

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Wollen auch Sie uns bei der Heimatpflege und Heimatkunde unterstützen? Dann werden Sie Mitglied beim Heimatverein Osterwick. Wir würden uns freuen!

Mitgliedsantrag Heimatverein komplett.pd
Adobe Acrobat Dokument 62.6 KB

Wollen Sie uns etwas mitteilen?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.